Start - Presseerklärungen

Presseerklärungen

Presseerklärung

Zukunft des Handwerks: Lisa Gnadl, Nina Heidt-Sommer und Astrid Eibelshäuser im Gespräch mit der Kreishandwerkerschaft Gießen

Bild
Auf dem Foto von rechts nach links: Lisa Gnadl, Björn Hendrischke, Nina Heidt-Sommer, Astrid Eibelshäuser (Foto: privat)

Im Rahmen ihrer Tour „Zukunft der Ausbildung“ besuchten die SPD-Landtagsabgeordneten Lisa Gnadl (Wetteraukreis) und Nina Heidt-Sommer (Gießen) gemeinsam mit der hauptamtlichen Stadträtin Gießens Astrid Eibelshäuser die Kreishandwerkerschaft Gießen. Im Gespräch mit dem Hauptgeschäftsführer Björn Hendrischke thematisierten sie die hessenweiten Entwicklungen im Bereich der Ausbildung, sowie Qualifizierung und Fachkräftemangel

weiterlesen


Presseerklärung

Heidt-Sommer (SPD) zeigt sich erfreut über Mitteilung der Deutschen Bahn

Bild
Dies ist ein guter Tag für die Sicherung des Standorts von RHI Magnesita in Mainzlar und eine Reaktivierung der Lumdatalbahn.

Erfreut über die Entscheidung der Deutschen Bahn AG, die Wiederaufnahme des Schienengüterverkehrs zum RHI Magnesita-Werk in Mainzlar zu ermöglichen, zeigte sich die Gießener Landtagsabgeordnete Nina Heidt-Sommer.

weiterlesen


Presseerklärung

Nina Heidt-Sommer (SPD) Solidarität mit den Beschäftigten von Galeria Karstadt-Kaufhof in Gießen und andernorts

Bild
Solidaität-mit-Karstadt-Mitarbeiter-innen

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt-Kaufhof hat angekündigt, erneut ein insolvenzrechtliches Schutzschirmverfahren zu beantragen, um das Unternehmen zu sanieren. Die Konzernleitung von Karstadt-Kaufhof bezeichnete Standortschließungen und betriebsbedingte Kündigungen im Zuge der Sanierung als unvermeidlich. Bundesweit betrifft diese Ankündigung der Konzernleitung 131 Kaufhäuser in fast 100 Städten und 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa 200 am Standort Gießen.

weiterlesen


Presseerklärung

Nina Heidt-Sommer: Schlechte Arbeitsbedingungen in Schulen gefährden den Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern

Bild
Nina Heidt-Sommer im Plenum

In der Plenardebatte zum Setzpunkt der SPD-Fraktion „Gute Arbeit an Schulen“ machte die Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion, Nina Heidt-Sommer, deutlich, dass gute Bildung und Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler nur durch gute Arbeitsbedingungen an Schulen und in der Bildungsverwaltung erreicht werden können.

weiterlesen


Presseerklärung

Nina Heidt-Sommer: Spalten, ausgrenzen, hetzen – AfD will zurück in die pädagogische und gesellschaftliche Steinzeit

Bild
Nina Heidt-Sommer MdL, Plenarsitzung am 22.9.22

Der Hessische Landtag musste heute auf Antrag der AfD-Fraktion über deren Forderung debattieren, wesentliche Lerninhalte aus dem Sexualkundeunterricht an hessischen Schulen auszuschließen. Lebensentwürfe und geschlechtliche Identitäten, die vom Schema „Mann-Frau-Kind(er)“ abweichen, sollen demnach nicht mehr Gegenstand des Unterrichts sein und sind nach Auffassung der AfD nicht zu akzeptieren, sondern allenfalls zu tolerieren.

weiterlesen


Presseerklärung

Erzieherinnen und Erzieher gestalten Zukunft: Lisa Gnadl und Nina Heidt-Sommer an Gießener Aliceschule

Bild
Besuch der Alice-Schule

Im Rahmen ihrer Sommertour „Zukunft der Ausbildung“ besuchten die hessischen SPD-Landtagsabgeordneten Lisa Gnadl und Nina Heidt-Sommer auch die Gießener Aliceschule, eine Berufliche Schule, die Menschen in den Berufsfeldern Ernährung und Hauswirtschaft, Sozialwesen und Körperpflege qualifiziert. Im Gespräch mit dem stellvertretenden Schulleiter StD Carsten Böhmer und dem Abteilungsleiter der Fachschule für Sozialwesen StD Joachim Hofmann diskutierten die beiden Landtagsabgeordneten die Herausforderungen der letzten Corona-Jahre auf den Schulbetrieb und die hessenweit anstehenden Veränderungen im Bereich der Beruflichen Schulen.

weiterlesen


Presseerklärung

Bestehende Probleme an hessischen Schulen sind hausgemacht – Schwarzgrün stellt sich nicht den wesentlichen Herausforderungen

Bild
C. Degen und N. Heidt-Sommer

Am Montag beginnt das neue Schuljahr in Hessen mit vielen altbekannten Problemen und noch lange nicht behobenen Baustellen: „Der Mangel an Lehrkräften ist hausgemacht. Kultusminister Lorz, aber auch der frühere Wissenschaftsminister und jetzige Ministerpräsident Boris Rhein, hätten viel früher gegensteuern müssen“ kritisiert unser bildungspolitischer Sprecher Christoph Degen.

weiterlesen


Presseerklärung

A13 für Lehrkräfte an Grundschulen

Bild
A13

Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen verdienen immer noch weniger Geld als ihre Kolleginnen und Kollegen an den weiterführenden Schulen – das ist absolut unverständlich. Immer mehr Bundesländer haben die Grundschullehrkräfte mittlerweile bei der Besoldung gleichgestellt.

weiterlesen


Presseerklärung

Heidt-Sommer (SPD): Sozialministerium an der Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum offenbar nicht interessiert

Bild
Nina Heidt-Sommer, MdL

In Lich und der Region hat die Schließung der Praxis des Ärztlichen Bereitschaftsdiensts (ÄBD) im Juni für großen Unmut bei den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie in der kommunalen Politik gesorgt. Besonders verärgert war man über die mangelnden Informationen seitens der Kassenärztlichen Vereinigung Hessens (KVH), die den ÄBD in Lich betrieben und inzwischen geschlossen hat. Die KVH hatte bis zur Schließung den Kommunen keine Zahlen über die Inanspruchnahme des ÄBD vorgelegt.

weiterlesen


Presseerklärung

Nina Heidt-Sommer: Alle Lehrkräfte in den Sommerferien bezahlen

Bild
Nina Heidt-Sommer, MdL

Auch in diesem Jahr müssen sich hunderte von Lehrkräften in Hessen vor den Sommerferien arbeitslos melden, weil das Land ihre Verträge so gestaltet, dass es sie in den Ferien nicht bezahlen muss.

weiterlesen